Die Prostata – ein Organ, das angeblich nur Männer haben. Dass dies ebenso wenig wahr ist wie viele andere Legenden um die männliche und menschliche Sexualität, das zu erforschen, sieht Norman Jörges am Anfang zwar weniger als seine Aufgabe. Jedoch bald darauf steht es als leuchtendes Studienziel vor ihm, ausreichend für eine Master-, vielleicht auch noch für eine Doktorarbeit.

Seine Uni in Kiel ist erst mal sehr erfreut darüber, verspricht ihm auch jede Unterstützung. Doch dann wechselt die Leitung seines Fachgebiets zu einer Frau, noch dazu einer mit evangelikalem Hintergrund. Alles, vor allem die intensiven „Feldarbeiten“ mit Schülern (männlich, ab 16), denen er die Prostata-Pflege in Live-Seminaren angedeihen lassen will, ist auf einmal weder forschungswürdig noch unterstützenswert. Er muss sich eine neue Uni suchen, will er bei diesem Thema bleiben.


Und ja, er will! ER weiß, was eine Prostata-Massage ist. Schon recht „früh“, also in seiner Jugend, erfuhr er die wohltuenden und freudespendenden Behandlungen durch andere Jungs und gibt dieses Wissen nun auch höchst gerne weiter. Dabei muss man nicht schwul sein, es hilft aber sicherlich gegen diverse Ängste.



Ich widme diese Geschichte allen Männern, die unter Problemen mit ihrer missachteten, nicht beachteten und verachteten Vorsteherdrüse, der Prostata, leiden.

Die Medizin geht davon aus, dass regelmäßige Massage dieser Drüse Verhärtungen zuverlässig verhindern kann, ebenso, wie es der Gesundheit zuträglich ist, wenn der Mann nicht im Stehen pinkelt.

Adi Mira Michaels

Unsere Aiutoren NEU


Umfang Seiten/ Dauer min

Preis in Euro
incl. MwSt

In den Warenkorb

Book on Demand

222

Nur 9,99


ePub

222

Nur 5,99


Kindle direkt*

222

Nur 5,99


Hörbuch auf CD/DVD




PayPal: Buch Taskforce in den Warenkorb legen PayPal: ePub Taskforce in den Warenkorb legen PayPal: Kindle Taskforce in den Warenkorb legen